Sonntag, 6. Januar 2008, 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

MAINZ BRASS FIVE Klassik, Pop, Jazz
BOOKREADERS Mainstreamjazz

Gemeinsam ins Neue Jahr startete der JAZZ E.V. OFFENBACH mit der Stadtbibliothek im Forum Kultur mit zwei Formationen. Den Auftakt machten Christian Follmann und seine MAINZ BRASS FIVE, bekannt durch ihren Auftritt anl├Ąsslich der Einweihung des Sophie-von-Laroche-Platzes. Eine erlesene Bl├Ąsergruppe, die mit viel Elan den Klangbogen von klassischen Partituren bis zum swingenden Jazz spannen. Die BOOKREADERS pr├Ąsentierten modernen Mainstreamjazz in Originalbesetzung, Waldemar Szymanski, Trompete und Violine, Ernst Buchholz, Tenorsax und Klarinette, Klaus Ackermann, Klavier, Paul Schmandt, Kontrabass und Conny Jackel, Schlagzeug.

Dazu gab es Wasser und Wein und nat├╝rlich Offenbacher Jazzbrezel.


Freitag, 18. Januar 2008, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-
Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

ANDIAMO Jazzige Lebenslieder

Jazzige Musik mit deutschen Texten ├╝ber Liebe, Mord, Erinnerungen und alles, was zum Innehalten und Verweilen animiert. Mike Sprunkei, Gitarre, Musik sowie Text und seine Band gastierten erstmals beim JAZZ E.V. OFFENBACH.


Am Freitag, 22. Februar 2008, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach, Herrnstra├če 84

OFFJAZZGROUP mit H.-J- Lenhart als Gast

Die OFFJAZZGROUP ÔÇô Offenbacher-Jazz-Urgestein seit 1966 im Quartett jazzend, spielt ihren eigenen Jazzstil zwischen Bebop und Free mit T. Gasch, Saxophone, Querfl├Âte, Bassklarinette, Dr. V. Bellmann, Klavier, A. Hartmann, Kontrabass, H. M├╝ller, Schlagzeug. Als Gast tritt der Sprachakrobat Hans-J├╝rgen Lenhart mit seiner Mischung aus absurd und literarisch hintersinniger, witziger Wortmagie verschmolzen mit der Musik, aber auch solo auf.

Bilder


Freitag, 14. M├Ąrz 2008, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach┬şBieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

ÄPPELWOI RAMBLERS HotJazz

F├╝r die Jahreszeit ist nicht nur hei├če Musik wohltuend. Von traditioneller Musik des Jazz bis zu Charlie Parkers "Yardbird Suite" reichte das Spektrum der dreistimmigen Bl├Ąsers├Ątze, was man bei dem Namen garnicht vermutet h├Ątte. Und dazu eine S├Ąngerin, die mit ihren Scat-Solos und besonders mit ihren zarten T├Ânen beeindruckte. Mit Titeln wie"All of me", "Basin Street", "Haarlem Nocturne" oder "Nice and easy" treffen die Ramblers jeglichen guten Geschmack und waren erstmals beim JAZZ E.V. OFFENBACH zu Gast.

Zu Bildern vom Konzert

Freitag, 28. M├Ąrz 2008, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

HOT FOUR CREOLE JAZZ BAND

Unb├Ąndige Musizierlaune, Neugier und Begeisterung f├╝r Louis Armstrong, Duke Ellington, Bix Beiderbecke und Sidney Bechet haben die HOT FOUR zusammengef├╝hrt. Seit 1998 spielen sie in Clubs, auf Festivals und jetzt beim JAZZ E.V. OFFENBACH im B├╝cherturm. Den Spa├č, den die Interpreten des fr├╝hen Jazz beim Spielen haben, bringt jedes Publikum zur guten Laune. Gelegentliche Anleihen aus der neueren Zeit wie "A whiter shade of Pale" oder "99 Luftballons" in Jazzform lockern das Repertoire weiter auf.

Es spielen: Horst Aussenhof, Klarinette/Basssax, Joachim L├Âsch, Kornett, Bernhard Sperrfechter, Banjo/Gitarre und Jens Hunstein, Sousaphon/Altsax.

Bilder vom Konzert


Freitag, 11. April 2008, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach┬şBieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

TOBASCO Swing, Funk, Fusion Jazz

Mit Titeln von Herbie Hancock, Miles Davis, Duke Eilington, kamen die Jazzfreunde von TOBASCO auf ihre Kosten. Groovig arrangierte Standards verwandeln sich in fetzig-funkigen Jazzrock. Jazz mit besonderer W├╝rze. Silke Brauner begeisterte mit ihrem einf├╝hlsamen Gesang. Ausgefeilte B├╝hnentechnik im Rahmen der IHK-Pr├╝fung von Jan Gervin sorgte f├╝r den passenden Rahmen.

Daniel Klein (sax/voc), Henning Bormann (git), Marcus Brembs-Margraf (p + org), Andreas Stein (b) und Stefan Klein (dr).

->Bilder vom Konzert


Sonntag, 11. Mai 2008, 11.00 Uhr JAZZ AM MUTTERTAG AUF DER AWO, Hainbachtal

FRIENDS OF BIRDLAND

Die Arbeiterwohlfahrt Offenbach und der JAZZ E.V. OFFENBACH laden zum traditionellen ÔÇ×Jazz am MuttertagÔÇť ein. Der Pfingstsonntag, 11. Mai 2008, ab 11.00 Uhr im Atrium, ist daf├╝r auserkoren. Das Gel├Ąnde der Arbeiterwohlfahrt im Hainbachtal ist der Treff der Familien und Jazzfreundinnen und Jazzfreunde. F├╝r die schwungvolle Musik sorgen die FRIENDS OF BIRDLAND, mit Blues, Swing, Latin und Bebop.

Der Swing der 30er und 40er Jahre mit Elementen des Blues und des Dixielands werden zu h├Âren sein, kraftvolle Bigband-Arrangements und ruhige Balladen wechseln sich im Repertoire der bl├Ąserbetonten Swingband ab. Es spielen die FRIENDS OF BIRDLAND in folgender Besetzung: Monika Marner, Sax/Vocal, Christian M├╝ntz, Sax/cl., Jens Biehl, Drums, Hans Glaum, Piano und Stefan Kreuscher, Bass. Mit den FRIENDS OF BIRDLAND f├╝hlen Sie sich in die Zeit zur├╝ckversetzt, als Jazz noch Popmusik war. Schwelgen Sie mit im Sound der Vorbilder wie: Count Basie, Duke Ellington, Benny Golson, Charlie Parker, Sonny Rollins, u.v.m. Speisen und Getr├Ąnke serviert das Team der AWO.

=>Bilder


Samstag, 7. Juni 2008, 20.00 Uhr, im Kulturkarree Offenbach am Main

6. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK

RED HOT BEANS New Orleans Jazz à la carte

Die L├Âwenterrasse im B├╝singpark war zum 6. Mal Treffpunkt der Jazzfans aus der Region. Mit Hotjazz,und den mitgebrachten Speisen und Getr├Ąnken der G├Ąste gab es wieder einen wohlklingenden gem├╝tlichen Abend im neu gestalteten B├╝singpark. Der New Orleans Ehrenb├╝rger Herbert Bohn (Banjo), seine BEANS sowie der JAZZ E.V. OFFENBACH luden ein.

=> Bilder


Samstag, 14. Juni und Sonntag, 15. Juni 2008, FEST DER VEREINE
22. OFFENBACHER MAINUFERFEST

JAZZ AM LILITEMPEL

=>Bilder

<

Samstag, 2. August 2008, 20.00 Uhr, OPEN AIR im Kulturkarree Offenbach am Main, an der L├Âwenterrasse

7. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK

HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND

New Orleans Jazz

Jazzmusik aus New Orleans und Chicago branchte die Band um den ├╝berregional bekannten Posaunisten Harald Bl├Âcher auf die B├╝hne an der L├Âwenterrasse im B├╝singpark. Die Stilpalette f├Ąchert sich von Ragtime, Stomps und Blues bis zu der bandeigenen Kid Ory-F├Ąrbung. Wohlf├╝hlen mit selbst mitgebrachten Picknickvariationen und Getr├Ąnken war angesagt.

=> Bilder


Samstag, 14. Juni 2008
Sonntag, 15. Juni 2008
17.00 Uhr
THE BRAZILIAN JAZZ PROJECT : Bossa Nova Samba
12.00 Uhr
JAZZBAND OBERTSHAUSEN : Mainstreamjazz
18.30 Uhr
SCALES : Fusionjazz und Rockjazz

13.30 Uhr
BERRY AND THE THE BLUE CATS

Samstag, 23. August 2008, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ EXTRA

AllJazzUnit und BerryBlue

Mit ausgesuchten Jazzsongs kommen die Jazzfreunde aus R├Âdermark und der Jazz- und Bluess├Ąnger Berry B├Ąuerle-Ke├čler auf die B├╝hne des Wiener Hofes. Auf klassische Jazzstandards wird mit gef├╝hlvoller Ausstrahlung gesungen und improvisiert. Mehrstimmige S├Ątze mit oder ohne Gesang wechseln in einf├╝hlsame Instrumentensoli.

JAZZ-EXTRA KOSTEN: 8.- / 6.- EURO.

www.jazzunit.com
www.berryblue.de
www.jazz-ev-of.de

PRÄSENTATIONSVERANSTALTUNG
SAMSTAG, 8. NOVEMBER 2008 IM B├ťSINGPALAIS
Beginn: 18.30 Uhr


JAZZ E.V. OFFENBACH + JAZZSESSION OFFENBACH

PROGRAMM

Auf zwei B├╝hnen im B├╝singpalais pr├Ąsentierten sich 9 Bands der Jazzszene Offenbachs. Die IKS BIGBAND begann mit kr├Ąftigem Swingsound im gro├čen Foyer. Im Jacques-Offenbach Saal gab es anfangs Fusionjazz. Viele Stilrichtungen des Jazz von New Orieans- bis Modern Jazz waren an diesem Abend vertreten. Sie konnten zwischen zwei S├Ąlen wandern und hatten damit die Auswahl.

=> Bilder

=> Bilderschau mit Auswahl

GROSSES FOYER GROSSER SAAL

18.30 Uhr
IKS BIGBAND
Schulband der Immanuel-Kant-Schule R├╝sselsheim

19.30 Uhr
OFFENBACHER JAZZQUARTETT
Swing & Blues

20.30 Uhr
RED HOT BEANS
New Orleans Jazz

21.30 Uhr
JOCHEN KESSLER


Sonntag, 23. November 2008, 11.00 Uhr im Saalbau Wiener Hof OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZEXTRA

30 JAHRE STUDIO F├ťR GITARRE

Eine F├╝lle von Kl├Ąngen, Rhythmen und Vokalcollagen hat das Studio f├╝r Gitarre ├╝ber Jahrzehnte entstehen lassen. Unter der Leitung von Ruth Eichhorn ist die Offenbacher Gitarrenszene explicit im swingenden Bereich um einige Highlights bereichert worden. Mit der Jazzformation DREIKLANG war der Grundstein der Saitenjazzer/innen gelegt. Bis heute sind die Bandnamen wie JAZZ IN TIME, 14STRINGDUO, OFFENBACHER JAZZ-QUARTETT und LAPISLAZULI ein musikalischer Beweis, dass der JAZZ E.V. OFFENBACH einen guten Teil seiner Wurzeln, auch ROOTS genannt, im Studio f├╝r Gitarre hat. Auch wird die Vokalabteilung von Ruth Eichhorn vorgestellt. Von Klassik bis Jazz! Mit DIE SUBDOMINANZEN, RHEINMAINCHOR, DIE TR├äLLERPFEIFEN, RUDOLF KLEMISCH, OFFENBACHER JAZZQUARTETT, 14STRINGDUO, LAPISLAZULI, TOKK, Gastmusikerinnen und Gastmusiker sowie aktuelle Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen.

=>Bilder

Sonntag, 14. Dezember 2008,17.00 Uhr im Saalbau Wiener Hof,
OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZEXTRA

LAPISLAZULI WIRD 30 - Jazzige Lieder

Frisch geschliffen, farbig gl├Ąnzend und h├Ârbar swingend kamen die Edelsteine auf die B├╝hne des Wiener Hofes. Mehrstimmiger Satzgesang, witzige Texte und perlende Arrangements sind seit drei Jahrzehnten das Markenzeichen der frauendominanten Band. Cordelia von Gymnich, Ruth Eichhorn, Dorothea Calliebe-Winter und Peter J. Kunz von Gymnich (piano). Viele G├Ąste bereicherten die Farbigkeit von LAPISLAZULI an diesem jungen Geburtstag.

=> Bilder

=> Bilderschau mit Auswahl


Sonntag, 11. Januar 2009, 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND PLAYS NEW ORLEANS TRUMPETS

Zum Neujahrsanjazzen hat der JAZZ E.V. OFFENBACH eine Reise quer durch der Geschichte des New Orleans Jazz gebucht. Die mitreisenden Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârer werden die Lieblingsst├╝cke der wichtigsten Trompeter und ihre Kompositionen h├Âren. Harald Bl├Âcher und seine Tailgater spielen und erz├Ąhlen ├╝ber Buddy Bolden, King Oliver, Bunk Johnson und andere Trompeter und deren Stationen von New Orleans aus in die ganze Welt. Dazu gibt es wie gewohnt Getr├Ąnke der B├╝cherei und Offenbacher Jazzbrezel.
Kosten: 8.- / 6.- EURO

Bilder vom Sommerkonzert


Protokoll der Jahreshauptversammlung

(gek├╝rzt) am 13.Dezember 2009 im Wiener Hof, Beginn 19.30 Uhr, Ende 21.20 Uhr

Offenbach am Main, den 16.Dez.2009; Redaktion 6.1.2010 Andreas Schmidt

Top 1

a) Begr├╝├čung und Best├Ątigung des Protokolls der Mitgiederversammlung Januar 2009

Der Vorsitzende Lutz Plaueln begr├╝├čt die Mitglieder. Es gibt keine ├änderungsw├╝nsche zur Tagesordnung. Das Protokoll vom Januar 2009 wird in der vorgelegten Fassung best├Ątigt. F├╝r die Wahlleitung wird Frau Cordelia von Gymnich vorgeschlagen.

b) Mitteilungen

  • Frau Kulzer ist die neue Leiterin der Stadtb├╝cherei und hat die Termine rnit dem JAZZ E.V. best├Ątigt.
  • Unser Steuerberaterhat eine neue Adresse.
  • F├╝r die Ver├Âffentlichung der Konzerte im Internet bittet das Presseamt der Stadt Offenbach um rechtzeitige Mitteilung. (Andreas Schmidt).
  • Der Jahreszuschuss der Stadt Offenbach f├╝r 2009 wurde schriftlich zugeteillt, weitere Sponsoren haben sich noch nicht gemeldet.
  • Ober die Entwicklung bei der GEMA ist noch nichts bekannt. Die AVA-Vereinshaftpflicht-Versicherung wurde um Kl├Ąrung der Haftung gebeten.
  • Der Vorsitzende erinnert an die Veranstaltung am 18.Dez,09 mit dem Thema JAZZ und KRIMI im Wiener-Hof.

Top 2 Berichte

a) 1. Vorsitzender

Programm 2009 und 2010

  • Der Vorsitzende teilt die Besucherzahlen der 16 Konzertveranstaltungen f├╝r das abgelaufene Jahr mit. Besonders gut besucht waren die beiden Jazzpicknick-Veranstakungen. Gro├čen Dank an die Musikerinnen und Musiker, Besucherrekord hatte mit 139 G├Ąsten das 8. OFFENBACHER JAZZPICKN1CK mit der Hot Four Creole Jazzband.
  • Unsere Pr├Ąsentations- und Werbeveranstaltung beim Fest der Offenbacher Vereine brachte eine gro├če Zahl von Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârern. Das Kufturamt der Stadt Offenbach stellte B├╝hne und St├╝hle im Lillipark bereit. Hierf├╝r herzlichen Dank. Leider war

    Freitag, 13. Februar 2009, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

    OFFJAZZ-TRIO Modern Jazz mit Lesung

    Das Trio der OFFJAZZGROUP stellte mit dem schon l├Ąnger in Wiesbaden lebenden amerikanischen S├Ąnger und Songwriter Geoffrey Steinherz ein neues literarisch-musikalisches Projekt vor.

    Aus Truman Capotes Meisterwerk"Kaltbl├╝tig" (In Cold Blood) wurden musikalische Portr├Ąts von Opfern und T├Ątern dieses Verbrechens gezeichnet. Die von Geoffrey Steinherz gelesenen Texte und die Melodien mit Elementen aus Jazz, Blues und Folklore verbinden sich mit der unverkennbaren Umsetzung durch das OFFJAZZ-TRIO mit Dr. Volker Bellmann, Klavier, Artur Hartmann, Kontrabass und Herbert M├╝ller, Schlagzeug. Zwischen den englischsprachigen Songs begegneten den Zuh├Ârerinnen und Zuh├Ârern Textpassagen in deutscher ├ťbersetzung und Erl├Ąuterungen, die der S├Ąnger vortrug. Zwischen den Lesungen waren moderne Eigenkompositionen und Arrangements des Klaviertrios zu h├Âren.

    Bilder

    Mainuferfest 2008Freitag, 13. M├Ąrz 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    TOKK Acoustic Groove

    Das musikalische Beschreiben verschiedener Stimmungen in stark percussiver Pr├Ągung verbunden mit unb├Ąndiger Musizierfreude, die sich dem Publikum ├╝bertrug, ist das Markenzeichen der Combo. Vom erdigen Blues, ├╝ber swingende Evergreens teils mit eigenen deutschen Texten bis in die Welt der latein-amerikanischen Rhythmen stellte Ruth Eichhorn, als S├Ąngerin und Jazzgitarristin ihre Band vor-Lutz Eichhorn, Gitarrist / S├Ąnger, Gabi Saatkamp, G├╝nter Deister und Rudi Weinhold als Percussiontrio, das ist TOKK. Als Gast trat Peter Fassauer am Kontrabass auf.

    Bilder


    Freitag, 17. April 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    RED HOT BEANS New Orleans Jazz à la carte

    ├ťber 30 Jahre hat der Bandleader Herbert Bohn seine Mitmusiker um sich versammelt. Die Musik aus der Mississippimetropole spielen sie mit gro├čer Freude. Originaltitel aus der Urzeit des Jazz sowie die St├╝cke aus der ├ära des Chicago Jazz bringen die Beans engagiert und authentisch so wie sie zu Beginn der 20er Jahre aus den Radiosendern, Aufnahmestudios und Musikclubs live zu h├Âren waren.

    Bilder

    Das neue Piano im Wiener Hof, auch von uns zum Teil gesponsert, von Dominik D├Âtsch eingeweiht und von Andrea Drechsler bewundert.


    Sonntag, 10. Mai 2009, auf dem Gel├Ąnde der Arbeiterwohlfahrt im Hainbachtal, Offenbach am Main, Waldstra├če 351, 11.00 Uhr im Atrium

    JAZZ AM MUTTERTAG
    ALL JAZZ UNIT mit Berry Blue Swing>

    Der Treff der Familien und Jazzfans ist das Atrium auf dem Gel├Ąnde der Arbeiterwohlfahrt. JAZZ E.V. OFFENBACH und AWO pr├Ąsentierten zum Muttertag Musik aus den 30er und 40er Jahren der Jazzgeschichte und eigene Arrangements der Musiker aus R├Âdermark, die von dem S├Ąnger Berry Blue wunderbar erg├Ąnzt wurden.

    Bilder


    Freitag, 29. Mai 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    IN"N"OUT Modern Jazz

    Als Trio hat das Klangensemble vor sechs Jahren erstmals beim JAZZ E.V. ein Konzert gegeben. In einf├╝hlsamen Miteinander spielen sie Themen und lmpros der eigens komponierten St├╝cke und waren und sind darin einmalig. Zu Albert Jahn, Klavier, Lothar H├Âhnlein, Kontrabass und Peter Jahn, Schlagzeug, haben sich Johannes Held, Vibraphon, und Julian Ke├čler, Gitarre, dazu gesellt. Es war ein spannender Jazzabend.

    Bilder vom Konzert


    Samstag, 13. Juni 2009, 20.00 Uhr, OPEN AIR an der L├Âwenterrasse in Offenbach am Main im Kulturkarree

    8. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK

    HOT FOUR CREOLE JAZZ BAND

    Unb├Ąndige Musizierlaune, Neugier und Begeisterung f├╝r Louis Armstrong, Duke Ellington, Bix Beiderbecke und Sidney Bechet haben die HOT FOUR zusammengef├╝hrt. Seit 1998 spielen sie in Clubs, auf Festivals und jetzt beim JAZZ E.V. OFFENBACH. Der Spa├č, den die Interpreten des fr├╝hen Jazz beim Spielen haben, bringt jedes Publikum zur guten Laune. Gelegentliche Anleihen aus der neueren Zeit wie "Money, money" in Jazzform lockern das Repertoire auf.

    Es spielen: Horst Aussenhof, Klarinette/Basssax, Joachim L├Âsch, Kornett, Bernhard Sperrfechter, Banjo/Gitarre und Jens Hunstein, Sousaphon/Altsax.

    Im romantischen Ambiente des Parks konnten die G├Ąste an den Tischen ihre mitgebrachten Picknickvariationen in Jazzkl├Ąnge eingebettet genie├čen.

    Bilder


    Samstag, 20. Juni und Sonntag, 21. Juni 2009, OPEN AIR

    FEST DER OFFENBACHER VEREINE 23. MAINUFERFEST

    JAZZ AM LILITEMPEL

    Inmitten des neu gestalteten Liliparks hat der JAZZ E.V. OFFENBACH seine B├╝hne aufgestellt. Die Jazzg├Ąste erwartet ein tolles Programm mit rund zw├Âlf Stunden Livejazz. Der Offenbacher Jazzf├Ârderverein hat an diesem VVochenende 9 Bands und ├╝ber 70 Musikerinnen und Musiker eingeladen. Alle Stilrichtungen des Jazz sind vertreten. Der Vorstand des JAZZ E.V. OFFENBACH hat keine M├╝hen und Kosten gescheut, um dem Mainuferfest und seinem Publikum feinen Jazz zu pr├Ąsentieren. Herzlich willkommen!

    Samstag ,

    17.00 Uhr BIGBAND ERZHAUSEN Bigbandjazz
    18.30 Uhr JAZZ IN TIME Blues und Swing
    19.30 Uhr HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND New Orieans Jazz
    21.00 Uhr JAZZBAND OBERTSHAUSEN Mainstream

    Sonntag
    13.00 Uhr BIGBAND DES ALBERT REICHWEIN - IGYMNASIUMS
    14.00 Uhr POLYHYMNIA MIXTETT Chorswing
    14.30 Uhr BOOKREADERS Modern + Swing
    16.00 Uhr ALL JAZZ UNIT featuring BERRY BLUE mainstream
    17.30 Uhr RED HOT BEANS New Orleans à la carte

    Bilder


    Samstag, 25 Juli 2009, 20.00 Uhr, OPENAIR vor der L├Âwenterrasse im B├╝singpark in Offenbach am Main

    9. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK

    SOMMERJAZZQUARTETT Swing and more

    Neu f├╝r unsere B├╝hne im romantischen Ambiente des B├╝singparks ist das SOMMERJAZZQUARTETT. Mit den Musikern Rolf Plaueln (git), G├Âtz Ommert (acb), Anselm Wild (dr) und Ruth Eichhorn (voc) hat sich eine Spitzenformation zusammengefunden. Swingtitel, Bluesballaden und rockiger Jazz stehen auf dem Programm der vier Profis der Jazzszene. Das SOMMERJAZZQUARTETT spielt erstmals beim JAZZ E.V. OFFENBACH. Gemeinsam hoffen wir auf einen warmen Sommersamstag und einen sch├Ânen Picknickabend.

    Bilder


    Freitag, 28. August 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZEXTRA

    20 JAHRE TOBASCO

    Swing, Jazzrock und Fusion

    Herzlichen Gl├╝ckwunsch zum Bandjubil├Ąum. TOBASCO ist f├╝r den JAZZ E.V. OFFENBACH seit ├╝ber einem Jahrzehnt eine feste Jazzgr├Â├če in unserem Programm. Mit Swing, Jazzrock, Fusion, HipHop, also Duke Eilington, Miles Davis, Herbie Hancock oder den Jazz Crusaders spielt sich die Formation schnell in die Herzen der Jazzfans. Die Musiker, die auch den Rockjazz im rauchenden Gew├╝rzschrank aufbewahren sind Jo Hemberger, Daniel Klein, Henning Bormann, Marcus BremsMargraf, Andreas Stein und Stefan Klein.

    Bilder


    Freitag, 18. September 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof,
    OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZEXTRA

    GRAND CENTRAL Jazz und Fusion

    Ein musikalischer Leckerbissen! Jazzige Gitarrensounds, soulgetr├Ąnkte Saxophonkl├Ąnge, fetzige Drums und gewagte Bassilnien enthalten die anspruchsvolle Fusion-Kost, Die Spitzenband kommt mit J├Ârg Heuser (git), Thomas Bachmann (sax), Sascha Feldmann (b) und Patrick Leussler (dr).

    Bilder


    Sonntag, 27. September 2009, 17.00 Uhr B├╝cherturm der Stadtbibliothek OF im Kulturkarree Offenbach, entlang der Bundestagswahl

    BLAUER HERBST Ch├Âre und Piano

    Das Polyhymnia Mixtett unter der Leitung von Peter Kunz von Gymnich, sowie Frank Spannaus und Ruth Eichhorn mit ihren swingenden SUBDOMINANZEN kommen in den B├╝cherturm. Es laden ein Polyhymnia Bleber und der JAZZ E,V. OFFENBACH.

    Bilder


    Freitag, 9. Oktober 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    PITCH THE FORK Blues, Klassik, Swing

    Blues, Pop, Folk, Klassik, Swing und Fusion pr├Ąsentieren die sechs Musikerinnen, die erstmals beim JAZZ E.V. OFFENBACH zu Gast sind. Schon der Bandname macht neugierig auf die Bandbreite des vielseitigen Programms ("Stimm die (Mist)gabel"). PITCH THE FORK sind: Doris Hebauf (sax), April King (voc), Konny Kopf (p), Megumi Makabe (tp), Maria Schmitt (b) und Thea Florea (dr). Power und Spa├č am Jazz ist ihr Motto.

    Bilder


    Freitag, 30. Oktober 2009, 20.30 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84, Kulturkarree

    TIEFENRAUSCH KLANGKOMBINAT

    Inspiriert vom Funk der 60er Jahre, von Acid Jazz und Hard Bop entwickelt die Frankfurter Band vielschichtige Klangwelten. Bandgr├╝nder Thore Benz bereichert das spannungsvolle Wechselspiel des Jazz durch seine Erfah-rungen mit afrikanischen und s├╝damerikanischen Musikern. Das Spektrum reicht von sanft melancholisch bis belebend expressiv. Der Tiefenrausch entsteht durch Thore Benz (b), Samuel Schroth (syn), Uta Wagner (dr), Stefanie Ruck (voc), Viola Engelbrecht (tb) und Pino Gambioli (sax).


    Samstag, 14. November 2009, Beginn 20.00 Uhr im Foyer des B├╝singpalais in Offenbach am Main, Herrnstra├če 82, Kulturkarree

    NEW ORLEANS NACHT

    FRANK SPANNAUS Barrelhouse Piano

    RAGTIME SOCIETY ORCHESTER

    TAILGATE BEANS New Orleans Jazz

    Eine n├Ąchtliche Zeitreise von New Orleans ├╝ber Chicago nach New York pr├Ąsentiert der JAZZ E.V. OFFENBACH. Pianokl├Ąnge, die aus den Barrelhouses und Honky Tonks um 1900 in New Orleans ert├Ânten sind der Opener der Veranstaltung. Frank Spannaus bringt die Ragtimestimmung auf dem Klavier authentisch in das Gro├če Foyer.
    Mit den K├Ânigen des Rag-times, Scott Joplin und James Scott geht die Reise mit dem RAGTIME SOCIETY ORCHESTER weiter. Unter der Leitung von Klaus Pehl h├Âren die Fans St├╝cke wie ÔÇ×Maple Leaf RagÔÇť oder ÔÇ×Hilarity RagÔÇť, die sowohl den Jazz wie auch die B├╝hnenmusik beeinflussten. Der Weg des Jazz wurde in den 1920ern geebnet, als die Musik auf Tontr├Ąger gepresst wurde. Die Vielv├Âlkerstadt am Mississippi gilt als Geburtsort der New Orleans Musik. Buddy Bolden, King Oliver, Louis Armstrong, Kid Ory und viele andere mehr haben der Musik zu ihrer musikalischen Kraft verholfen. Die Bl├╝tezeit in Chicago ab 1916 und sp├Ąter in New York hinterl├Ąsst heute noch bei den Fans der New Orleans Jazzmusik gro├če Freude. Die Jazznacht beginnt um 20.00 Uhr im Foyer des B├╝singpalais.

    Bilder


    Freitag, 18. Dezember 2009, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    JAZZ UND KRIMI Musik und Lesung

    Ein spannender Abend wird es auf jeden Fall, denn in Harlem ist ein schwie-riger Kriminalfall zu l├Âsen. Die Lesung wird mit live Jazzmusik erg├Ąnzt, die in den 40er und 50er Jahren in Amerika gespielt wurde. Eingeladene Musiker sind: Blacky Prekel und Joni Jakobi an den Saxophonen, Rolf Plaueln und Ruth Eichhorn, Gitarre und Gesang. Es lesen: Martina Fuchs, Sabine Kriegsmann und Ruth Eichhorn. Wir hoffen, den in New York spielenden Fall an diesem Abend aufzukl├Ąren.

    Der Reverend wars. Von "ganz oben" baauftragt, wie er meinte.

    Bilder


    Freitag, 29. Januar 2010 , 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof,
    OffenbachBieber, Langener Stra├če 23, JAZZEXTRA

    CAFE COM PAO

    Die neue Formation des in Offenbach nicht unbekannten Jazzgitarristen Julian Ke├čler :

    Au├čergew├Âhnlich spritzig, frech und groove orientiert pr├Ąsentiert Caf├ę Com P├úo ein frisches Aroma der modernen brasilianischen Musik.

    Einzelne Zutaten der M├║sica Popular Brasileria wie Samba, Bossa Nova, Partido Alto, Bai├úo, Maracatu und Afox├ę werden mit Pop, Rock, Funk, Hip Hop und Jazzelementen zu anregenden und abwechslungsreichen Klangbildern verwoben, welche in einem frischen innovativen Bandsound zur Geltung kommen.

    Die vier international gepr├Ągten Musiker entwickeln einen Stil der die Essenz der MBP im Hier und Jetzt erklingen l├Ąsst und die Beliebigkeit des Bossa Nova Lounge Mainstreams hinter sich l├Ąsst.

    ÔÇ×The New BossaÔÇť ist einzigartig rhythmisch, pr├Ązise und immer elegant.

    Die glasklare Stimme der Chilenin Paz Miranda und das exakt aufeinander eingespielte Fundament von Gitarre, Bass und Schlagzeug lassen jeden Zuh├Ârer in die vielseitige Musikwelt Brasiliens eintauchen und die Klassiker ihrer Komponisten neu erleben.

    Die vier international gepr├Ągten Musiker ( Julian Ke├čler GITARRE, Roman Fuch├č E-BASS und Christian H├╝lsmann SCHLAGZEUG und PERCUSSION) entwickeln einen Stil, der die Essenz der M├║sica Popular Brasileria im Hier und Jetzt erklingen l├Ąsst und die Beliebigkeit des Bossa Nova Lounge Mainstreams hinter sich l├Ąsst.

      Bild

    Sonntag, 10. Januar 2010, 11.00 Uhr im


    Freitag, 19. Februar 2010, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

    RED HOT BEANS New Orleans Jazz

    Eine musikalische Reise nach New Orleans versprechen die RED HOT BEANS. Originaltitel aus der Urzeit der Jazzmusik sowie St├╝cke aus der Revivalzeit in Chicago werden zu h├Âren sein.

      Bilder


    Freitag, 5. M├Ąrz 2010, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    OFFJAZZGROUP Modern Jazz

    Gemeinsam mit dem amerikanischen S├Ąnger und Songwriter Geoffrey Steinherz und dem Trompeter Tom Sch├╝ler tritt die OFFJAZZGROUP in Originalbesetzung ins B├╝hnenlicht des Wiener Hofs. Tilman Gasch, Dr. Volker Bellmann, Artur Hartmann und Herbert M├╝ller vertonen moderne eigene Ideen.

     Bilder


    Freitag, 26. M├Ąrz 2010, 20.30 Uhr im Saalbau Wiener Hof, Offenbach-Bieber, Langener Stra├če 23, JAZZ-EXTRA

    OFFENBACHER JAZZQUARTETT Swing

    Der Musiker Rolf Plaueln und die Jazz- und Bluess├Ąngerin Ruth Eichhorn sind als JAZZ IN TIME erfolgreich unterwegs. Weitere Musiker, wie der Kontrabassist Udo Brenner und G├Ąste werden das Quartett vervollst├Ąndigen. Der Frankfurter Schlagzeuger Anselm Wild wird die Formation beatbetont begleiten.

    Bilder


    Samstag, 12. Juni 2010, 20.00 Uhr, OPEN-AIR vor der L├Âwenterrasse im B├╝singpark in Offenbach am Main, Kulturkarree

    10. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK
    HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND

    F├╝r Offenbach am Main ist die Musik aus dem Mississippidelta wohlvertraut. Harald Bl├Âcher mit seiner Band spielt Ragtime, Stomps und Blues seit den 50ern. Jazzspeziellen Posaunensound aus der Kid-Ory-├ära zeichnen diese New Orleans Band aus. F├╝r die G├Ąste ein sch├Âner Anlass zum Entspannen und Genie├čen der mitgebrachten Picknickverpflegung.

    Bilder


    Samstag, 26. Juni und Sonntag, 27. Juni 2010, OPEN AIR

    FEST DER OFFENBACHER VEREINE - 24. MAINUFERFEST

    JAZZ AM LILITEMPEL

    Seit 1991 ist der JAZZ E.V. OFFENBACH in unserer Stadt aktiv. Als F├Ârderverein sind wir erfolgreich, wenn es um Auftrittsm├Âglichkeiten f├╝r Jazzund Bluesbands im Nachwuchsbereich geht. Nat├╝rlich fehlen auch die Offenbacher Jazzgr├Â├čen der New Orieans-├ära und Swingzeit nicht. Dieses Mal stehen folgende Bands auf der Jazzb├╝hne im Lilipark:



    Samstag, 17. Juli 2010, 20.00 Uhr, OPEN-AIR vor der L├Âwenterrasse im B├╝singpark in Offenbach am Main, Kulturkarree

    11. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B├ťSINGPARK

    TOBASCO von Jazzrock bis Fusion

    Eine feste Jazzgr├Â├če in der Region sind die Musiker der experimentierfreudigen Band. Ob nun Duke Ellington oder Miles Davis, immer ist jede Menge Power auf der B├╝hne. Funk, Fusion und HipHop zeigen die Weiterentwicklung der Jazzmusik auf. Eine Prise Jazzrock ist ebenfalls im Angebot, und wir freuen uns auf: Daniel Klein, Henning Bormann, Marcus Brems-Margraf, Andreas Stein und Stefan Klein.
    Picknick-Verpflegung bitte mitbringen.

    Bilder.





    Am Samstag ab
    17.00 Uhr TOKK percussiver Groove
    18.00 Uhr JAZZBAND OBERTSHAUSEN Trad., Swing, Blues und Modern
    19:30 Uhr

    ge├Ąndert !

    HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND New Orleans Jazz
    20.30 Uhr TOBASCO Jazzrock, Funk und Fusion
    Am Sonntag ab
    Bilder