LISTEN TO JAZZ - OPEN AIR

Samstag, 3. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke 

TOKK meets NO NAME Accoustic Groove - Jazz und Blues 

Die Jazzcombo mit Ruth Eichhorn (voc/git) sowie Rudi Weinhold (perc), Helmut Schladt (perc) und Lutz Eichhorn (git/voc), stelten eine percussive Reise von Folk bis Jazz vor. 

Von Jazzkl√§ngen reiner Gitarrenart ist das Duo NO NAME gepr√§gt. Udo Kistner und Rolf Plaueln stelten Swing und Blues, im geteilten Programm mit TOKK, mit ihren Arrangements und Impros zum Thema Top-Gitarrenjazz vor. 


Samstag, 17. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke 

RODGAU JAZZBIGBAND Orchesterjazz   

Seit die RODGAU JAZZBIGBAND erstmals 1993 beim JAZZ E.V. zu Gast war, hat die Bigband ihr Repertoire stark erweitert. Titel von Benny Goodman, Woody Herman, Duke Ellington, Count Basie und Peter Herbolzheimer, sowie Bob Minzer werden von den Musikerinnen und Musikern aus dem Rodgau kraftvoll swingend pr√§sentiert. Ute Guggenheim sang eindrucksvoll dazu.


Samstag, 31. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke 

LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

RED HOT BEANS New Orleans Jazz

Die Musik aus der Jazzstadt am Mississippi kommt mit den RED HOT BEANS direkt zu uns an den Main. Die sieben Musiker um den Bandleader Herbert Bohn brachten Titel von Buddy Bolden, Louis Armstrong, Jelly Roll Morton, Bunk Johnson und King Oliver.  Das Wetter war uns gn√§dig,  und das Publikum besetzte noch den letzten Platz

.

 


Samstag, 14. August 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke¬†

BERRY¬† BLUE¬† QUARTET -¬† Jazz , Blues und Rhythm¬īn Blues¬†

Julian Keßler  Jazzgitarre 
Markus Hofmann Bass 
Udo Salamon Tenorsaxophon
Berry Blue    Vocal  

 

 

Rundschau 16.8.04: Lauschiger Sommer-Jazz unterm Baldachin knorriger B√§ume am Fechenheimer Mainufer auf der Undine-Terrasse-so hatte der Offenbacher Jazz e. V. den Samstagabend geplant. Doch das Wetter spielte nicht mit: Regengew√∂lk, klamm-feuchte Witterung und k√ľhle Temperaturen zwangen die gut 40 Zuh√∂rer ins Bootshaus-Kolleg, wo die vierk√∂pfige Berry Blue Band ihre Mainstream-Standards und ‚Äěeinen Hauch von Blues" intonierten. peh BILD: ARNOLD

 

Samstag, 28. August 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

JAZZ X-PRESS Big Band Jazz 

Vier Trompeten, vier Posaunen, sechs Saxophone, Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Stimme haben Arrangements des klassischen Swings als auch moderne Jazz- und Popjazztitel in ihrem Programm. Die Sch√ľler und Lehrer, die einen tollen Big Band Sound erzeugen, kommen aus der Neuen Musikschule Geisenheim e.V. Von Duke Ellington, Georg Gershwin √ľber Bob Minzer, von Stevie Wonder bis Frank Zappa geht die Jazzreise. Dr. J√∂rg Heuser leitet die Band. 
OPEN-AIR-Kosten: 4.- EURO

 


Samstag, 11. September 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

SCHLAGZEUG UND VIER ERNIES Mainstreamjazz 

Zwei Saxophone, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug ergeben eine kraftvoll swingende Combo. Vorgestellt werden Titel von Count Basie, Coleman Hawkins, Lester Young und vielen anderen aus dem Great American Songbook. Ernst Buchholz und seine Mitspieler brachten ein spannendes Sommerkonzert. 


 


Freitag, 29. Oktober 2004, 20.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84 LISTEN TO JAZZ

"Menschen und Jazz in Offenbach"

Jazz im B√ľcherturm mit Fotoprojektionen

 

 

Mit der

BERRY BLUE BAND (Musik) und Andreas Schmidt (Fotos)

Impressionen aus der Offenbacher Jazzszene. Drei Jahre lang fotografierte Andreas Schmidt die Szene des Jazz e.V. in Offenbach. Es entstand ein Kaleidoskop mit bunten und eindrucksvollen Bildern von den verschiedenen Jazzern und ihren Zuh√∂rern. Die Fotos f√ľhren auf eine Rundreise durch die Offenbacher Veranstaltungsorte des JAZZ E.V: Lili Tempel ‚Äď Bieberer Fasching ‚Äď AWO ‚Äď Ledermuseum - Skulpturengarten ‚Äď Bootshaus der Rudergesellschaft UNDINE und last not least: den Offenbacher B√ľcherturm, ein Ort nicht nur zum Lesen.

Andreas Schmidt projiziert seine ausdrucksstarken Fotos mit jazziger Begleitung der BERRY BLUE BAND gro√üfl√§chig an die Wand des B√ľcherturms. Wer dabei war, wird sich wiedererkennen.

Die Offenbacher Jazzformation BERRY BLUE BAND spielt aus ihrem Repertoire Jazzsstandards, Blues, Love Songs und Balladen. Der Sänger und Bandleader BERRY trifft den richtigen Ton und verspricht die Songs nicht nur zu interpretieren, sondern Details zur Entstehungsgeschichte und Bedeutung der Lieder aus dem American Song Book zu erzählen. Denn wie sagt schon Muddy Waters: Alles was die Welt bewegt, ist in unseren Liedern. Der Blues hat nur ein Problem: was ist los zwischen Mann und Frau.

Julian Ke√üler  Jazzgitarre ;  Markus Hofmann Bass ; Rene¬ī Christmann  Drums  ; Udo Salamon Tenorsaxophon ; Berry Blue    Vocal

 


JAZZ-GALA des JAZZ E.V. OFFENBACH

"Blue Note Jazzboys-Revival" Live bei der Gro√üstadt-Revue im Capitol am 4. November 2004 - 50 JAHRE GROSSSTADT-JAZZ IN OFFENBACH Mitte der 50er Jahre entstanden in Offenbach mehrere Jazzbands mit zum Teil klangvollen Namen: "Red Light Stompers", "New Orleans Jazzbabies", Blue Note Jazzboys", "Smokehouse Jazzband". Sechs Musiker, die schon damals dabei waren und bis heute in verschiedenen Jazzgruppen aktiv sind, pr√§sentiert der JAZZ E.V. OFFENBACH live als Beitrag zur Gro√üstadt-Revue am 4. November 2004 im Capitol. Als "Blue Note Jazzboys Revival Band" lassen Tilman Gasch (Sopransax), Artur Hartmann (Kontraba√ü), Herbert M√ľller (Schlagzeug) aus der heutigen OFFJAZZGROUP, Harald Bl√∂cher (Posaune), Wolfgang L√∂sch (Trompete) ‚Äď beide heute HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND, Herbert Bohn (Banjo) ‚Äď heute RED HOT BEANS, zur Begleitung eines TV-Films des hr √ľber Offenbach in den F√ľnfzigern Jazz-Stil und Sound dieser Gr√ľnderzeit lebendig werden. Zur Veranstaltung der Stadt Offenbach, am 4. November 2004, im Capitol in der Goethestra√üe: Der JAZZ E.V. OFFENBACH sponsert die Gro√üstadt-Revue mit den BLUE NOTE JAZZBOYS, sowie mit Fotos aus den 50ern. Karten zu dieser Gro√üveranstaltung mit vielen Offenbacher Kulturinitiativen und K√ľnstlerInnen von gestern und heute sind im OF-Infocenter erh√§ltlich.

JAZZ E.V. OFFENBACH und Stadtbibliothek OF / Forum Kultur

Sonntag,23. Januar 2005, 11.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84

RED HOT BEANS New Orleans Jazz

Das Neujahrs - Answingen im B√ľcherturm begann mit der Musik der Jahre um 1910 aus New Orleans und der 20er aus der Stadt am Michigan-See, Chicago. Die Stilverbindungen aus New Orleans Jazz, klassischem Blues und Chicago-Stil pr√§gen die Musik der RED HOT BEANS. Die Musiker um den Banjospieler Herbert Bohn stellen wohlbekanntes von Louis Armstrong, W.C. Handy, Jelly Roll Morton und King Oliver vor.

Außer New Orleans Jazz gab es Getränke und unseren bekannten Brezelbrunch.

OFFENBACHER KARNEVALSVEREIN und JAZZ E.V. OFFENBACHSonntag, 30. Januar 2005 ‚Äě150 Jahre Hallau" ‚Äď Fastnachtszug durch Offenbachs Stra√üen


ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Im sp√§ten 19. Jahrhundert wurde fast √ľberall in den Vereinigten Staaten die Musik von Blaskapellen bestimmt. Die Aufl√∂sung der Milit√§rkapellen nach dem Ende des B√ľrgerkrieges hatte ein reichhaltiges Angebot an billigen Musikinstrumenten zur Folge. Musiker konnten bei festlichen Paraden, Tanzveranstaltungen, Bootsausfl√ľgen, Hochzeiten und Beerdigungen sich mit ihren Marching Bands einige Dollar verdienen. Blues, Ragtime, sowie Europ√§ische Musikeinfl√ľsse finden sich in den, Rhythmen der Stra√üenbands wieder. Viel Spa√ü und swingen Sie mit.
Kost nix.


Freitag, 4. Februar 2005 im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke 20.00 Uhr

OFFJAZZGROUP Modern Jazz

Auch an diesem Er√∂ffnungstag der laufenden Kampagne war¬† f√ľr alle Nichtfastnachter ein spannender Abend geplant. Mit Tilman Gasch, Dr. Volker Bellmann, Artur Hartmann und Herbert M√ľller erwartete die Jazzfans eine experimentelle OFFJAZZ-typische Jazzveranstaltung.¬†

Mehr Bilder


Samstag, 5. Februar 2005 JAZZ beim Bieberer Fastnachtsumzug

ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Mehr Bilder


Dienstag, 8. Februar 2005 JAZZ bei der Kappenfahrt durch B√ľrgel

ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Mit kraftvollen Paukenschlägen und der geballten Kraft der Trompeten, Klarinetten

Posaunen, Saxophonen und einem Sousaphon kommen die Jazzer zum swingenden Einsatz. Unter der Leitung von Harald Bl√∂cher geht die Musik alla New Orleans durch die Stra√üen unserer sch√∂nen Ortsteile, Bieber und B√ľrgel.
Kosten: Applaus, Swing und Stimmung am 5. und am 8. Februar 2005. 


JAZZ E.V. OFFENBACH und Stadtbibliothek Offenbach / Forum Kultur
Sonntag, 13. M√§rz 2005 11.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84¬†
...musik. Jazz zu Unzeiten 
Gesprächskonzert mit Wolfgang Lauinger (Zeitzeuge) und Bettina Leder (hr).

...Musik: BOOKREADERS

Die Band nimmt bei ihrem Konzert eine unr√ľhmliche Seite unserer Geschichte zum Thema der Matineeveranstaltung. Mit dokumentarischem Material, bestehend aus Texten und Musikbeispielen werden Ernst Buchholz, Waldemar Schimanski, G√∂tz Ommert, Klaus Ackermann und Jens Reuver den Sonntagmorgen bestreiten.



in'n'out

gastierte ein Trio, welches eine gute Mischung von einf√ľhlsamen Improvisationen und expressiver Jazzmusik aus eigener Feder vorstellt. Listen to Jazz. Vor gut zwei Jahren hat das Trio schon einmal beim JAZZ E.V. OFFENBACH gastiert. Ihre einf√ľhlsamen Klanggef√ľge und die Zusammenfl√ľsse von Klavier, Kontrabass und Schlagzeug, sind einmalig. Albert Jahn, Lothar H√∂hnlein und Peter Jahn sind IN'N'OUT. Der Gast-Posaunist Derryl Wyatt aus den USA f√ľgte sich ausgezeichnet ein.

Gegr√ľndet in der Klangwelt des akustischen Jazz schafft in'n'out durch abwechslungsreiche Kompositionen und Arrangements den Rahmen f√ľr spannende Improvisationen. Die pers√∂nlichen Vorlieben, die in der Musik von in'n'out ihren Ausdruck finden, umfassen neben den Komponisten und Instrumentalisten des Jazz ebenso die Klassische Musik sowie die ethnischen Kl√§nge dieser Welt, in'n'out macht eigenst√§ndige, kurzweilige Musik.


 MAINUFERFEST - JAZZ AM LILITEMPEL 

Unsere Bands 

Samstag, 18. Juni 2005, 17:00 bis 24:00 Uhr

LAPISLAZULI 
RED HOT BEANS
SCHLAGZEUG UND 4 ERNIES 
OFFJAZZGROUP

Sonntag, 19. Juni 2005, 13:00 bis 19:00 Uhr


Sonntag, 19. Juni 2005, 13:00 bis 19:00 Uhr

TOKK
BACK ROOTS TWO
TOBASCO mit Doro Ignatz
14-STRING-DUO
HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND

waren dabei mit Jazz- und Bluesmusik.


Eine neue Konzertreihe  begann am 11. Juni 2005, 19.30 Uhr mit dem 

JAZZPICKNICK IM BÜSINGPARK. 

¬† Die Terrasse des B√ľsingpalais bildet die B√ľhne und der Park ist f√ľr die G√§ste, die mit Brot, Wurst und Wein sich kulinarisch selbst versorgen, mit Tischen und B√§nken bestellt. Den Auftakt gestaltete¬†

HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND¬†

mit der Musik Kid Orys und seiner Bands der 40er bis 60er Jahre sowie anderen Größen des New Orleans Stils. 


Und damit nicht genug, im Restaurant ZO in der Berliner Straße, Sonntag, 19. Juni 2005, 12:00 Uhr:

BERRY BLUE 

sang Livemusik mit Herz & Seele, Jazzstandards mit einem Hauch von Blues. Der bekannte Saxophonist Colin Dunwoodie und Julian Keßler  an der Gitarre begleiteten Berry Bäuerle-Keßler. 


Sonntag, 19. Juni 2005, 13:00 bis 19:00 Uhr

TOKK 
BACK ROOTS TWO
TOBASCO mit Doro Ignatz
14-STRING-DUO
HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND¬†¬†

waren dabei mit Jazz- und Bluesmusik. 


Samstag, 9. Juli 2005, 18.00 Uhr auf der Terrasse der UNDINE am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke LISTEN TO JAZZ

BERRY AT THE CROSSROADS

Troubles come to the Delta ... Auf den Spuren von Robert Johnson, Freddie King, Jimmi Reed, Omar & the Howlers, Ray Charles, Louis Jordan, Robert Cray , Jimmie Witherspoon, Colin James zu Robben Ford ... James Taylor und den Beatles...

Weitere Bilder



Samstag, 23. Juli 2005, 18.00 Uhr auf der Terrasse der UNDINE am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke - LISTEN TO JAZZ

HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE New Orleans Jazz


Samstag, 13. August 2005, 18.00 Uhr auf der Terrasse der UNDINE am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke

SCHLAGZEUG UND VIER ERNIES

Der Zusammenfluss diverser Jazzstilistiken vereint sich in dem Begriff Mainstream. Von New-Orleans-Themen bis Modern Swing sind die Jazztitel gef√§chert. Ernst Buchholz und ‚ÄěErnst" Manfred B√ľttner mit ihren Saxophonen pr√§gen den Sound dieser Powerband.¬†


Tobasco

Die Jazzmusiker dieser jungen Band beziehen sich auf die musikalischen Elemente des Swing, Rock, Soul und Blues. Diese w√ľrzige Jazzmischung war f√ľr den JAZZ E.V. OFFENBACH ein tolles Abschlusskonzert f√ľr unser Sommerprogramm 2005.¬†


Samstag,27. August 2005, 18.00 Uhr auf der Terrasse der UNDINE

TOBASCO Swing+Jazzrock+Fusion


Zum Auftakt in den Fr√ľhherbst startete das saitenbetonte Quartett mit zwei Gitarren, Wolfgang Jost und Torsten Buckpesch, einem Kontrabass, Udo Brenner und der vielseitigen Stimme von Ruth Eichhorn. Von Blues aus den Anf√§ngen, √ľber Jazz-Standards aus der Swingzeit Duke Ellingtons sowie Herbie Hancocks neuen Jazzelementen spannte sich der Konzertbogen an diesem Abend.

Freitag,23. September 2005, 20.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84, im Kulturkarree OFFENBACH

OFFENBACHER JAZZQUARTETT Swing and more


Freitag, 14. Oktober 2005, 20.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84, im Kulturkarree OFFENBACH

IKS BIG BAND - ONE O'CLOCK JUMP ORCHESTRA

Nach dem Motto der Band "Big Swing Is Back In Town", pr√§sentiert sie klassischen Swing aus der Zeit zwischen 1935 und 1955. Sir Duke, Count Basie, Benny Goodman und Glenn Miller werden im Sound dieser Jahre, basierend auf ihren Originalarrangements gespielt. Mit internationalen Preisen bei Jazzfestivals und als Hessischer Orchesterpreistr√§ger ist die Band seit 1986, unter der Leitung von Horst Aussenhof musikalisch aktiv. Die Bigband der Immanuel-Kant-Schule aus der Opelstadt R√ľsselsheim gastierte im Leathertown Offenbach.


JAZZ-GALA des JAZZ E.V. OFFENBACH

Zum Jahresabschluss der Offenbacher Jazzer haben wir an zwei Abenden zwei herausragende Konzertst√§tten ausgesucht. In der Albert-Schweitzer-Schule an der Waldstra√üe in Offenbach findet in der restaurierten Jugendstil-Turnhalle das erste JAZZ - GALA - Konzert statt, im B√ľsingpalais das zweite.

Freitag, 18. November 2005, 19.30 Uhr, Alte Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule

DIE SUBDOMINANZEN

Blues- und Swingtitel werden vom

OFFENBACHER JAZZQUARTETT

um 20.00 Uhr vorgestellt. Gegen 21.00 Uhr tritt unter der Leitung von Peter Linhart die

ASCHAFFENBURGER JAZZBIGBAND

auf. Seit 1988 ist diese Bigband auf Initiative der Musikschule der Stadt Aschaffenburg aktiv. Die 20 Musikerinnen und Musiker verf√ľgen √ľber ein Repertoire, das von Jazz √ľber Latin bis Jazzrock und Fusion reicht. Swingende Powermusik mit Kompositionen und Arrangements von Sammy Nestico, Peter Herbolzheimer, Bob Mintzer, Peter Linhart und vielen anderen Heroen der Bigbandszene. Kosten: 10.- EURO / Sch√ľler/innen 5.- EURO


Samstag, 19. November 2005, 19.30 Uhr, im Gro√üen Saal des B√ľsingpalais

Um 19.30 Uhr startet auf der B√ľhne des B√ľsingpalais im Jacques-Offenbach-Saal mit Swing, Funk und Fusion¬†

TOBASCO mit Doro Ignatz

Eine Stunde darauf kommt mit Modern Jazz die

OFFJAZZGROUP 

in Offenbachs gute Stube. Als letzter Programmpunkt sind die die New Orleans - Interpreten 

RED HOT BEANS 

zu h√∂ren. Die Jazzstadt am Mississippi gr√ľ√üt mit Standards aus der Revivalzeit des NewOrleans-Jazz die Jazzstadt am Main.


NEUJAHRSJAZZ UND BRETZELBRUNCH

Am Sonntag, 22. Januar 2006, 11.00 bis 14.00 Uhr im B√ľcherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra√üe 84 im Kulturkarree OFFENBACH

BOOKREADERS Mainstreamjazz

JAZZ IM B√úCHERTURM ‚Äď ein Markenzeichen in der Offenbacher Szene. Wo sonst gelesen wird, wird geswingt. Mit Jazz am Main - Mainstream nat√ľrlich - pr√§sentieren sich die BOOKREADERS in klassischer Quintettbesetzung, mit den Rhythmikern Conny Jackel am Schlagzeug, G√∂tz Ommert am Kontrabass, Klaus Achermann am Klavier, dem Violinisten und Trompeter Waldemar Szymanski und dem ‚ÄěHerrn der B√ľcher‚Äú in Offenbach, Ernst Buchholz, Tenor- und Sopransaxophon.

Die Band f√ľhlt sich der Tradition der Bop- und Mainstream-√Ąra verpflichtet. Die Titel von Sonny Rollins, Quincy Jones, George Gershwin und anderen sind Songs, die von den BOOKREADERS garantiert unplugged, wieder neu in Erinnerung gerufen werden. ‚ÄěRhythm is our business‚Äú ist das Motto der Band. Zum Gelingen des Neuen Jahres spielen sie Happy Music vom Mississippi bis zum Main. Kosten: 7.- / 6.- EURO

Modern Swing im Mainstreamfeeling und der deftige Bretzelbrunch sind auch im 15. Jazzjahr des JAZZ E.V. OFFENBACH ein echter Jazzertreff

Weitere Bilder


Freitag, den 7. April 2006, 20.30 Uhr im Wiener Hof

TOBASCO

Tobasco
Das Jazzrock und Fusion Sextett kam mit Joachim Hemberger (tp), Daniel Klein (sax, voc), Henning Homann (git), Marcus Brembs-Margraf (p, keyb, org), Andreas Stein (b) und Stefan Klein (dr) in den Kulturtreff Wiener Hof. Zum vielseitigen Repertoire der Band geh√∂ren heute spritzig arrangierte Standards von Davis, Ellington und Porter bis zu Herbie Hancock, Keith Jarrett und Horace Silver, ebenso wie neuere Titel der Jazzkantine, Jamiroqay, Mezzoforte oder Jazz Crusaders. Hinzu kommen eine Reihe von Eigenkompositionen. Dabei sorgen die Mischung der Rhythmen, das Kontrastieren von Einfl√ľssen aus Fusion, Hip Hop und Funk mit Samba, Bossa und Swing, sowie zahlreiche Raps und Gesangseinlagen f√ľr Abwechslung.


JAZZ EXTRA des JAZZ E.V. OFFENBACH

Sonntag, 23. April 2006, 11.00 Uhr Bootstaufe auf dem Gel√§nde der Rudergesellschaft Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke

OFFENBACHER JAZZTRIO Swing

Am Wahrzeichen der UNDINE, dem √ľber 100 Jahre alten Turm, spielt die Swingband zum feierlichen Anlass der Bootstaufe Jazzstandards des letzten Jahrhunderts von George und Ira Gershwin √ľber Duke Ellington bis zu Beatles-Hits.

Zur Diaschau


JAZZ EXTRA des JAZZ E.V. OFFENBACH

Sonntag, 23. April 2006, 11.00 Uhr Bootstaufe auf dem Gel√§nde der Rudergesellschaft Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke

OFFENBACHER JAZZTRIO Swing

Am Wahrzeichen der UNDINE, dem √ľber 100 Jahre alten Turm, spielt die Swingband zum feierlichen Anlass der Bootstaufe Jazzstandards des letzten Jahrhunderts von George und Ira Gershwin √ľber Duke Ellington bis zu Beatles-Hits.

Zur Diaschau


Freitag, 28. April 2006, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke

HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND

New Orleans Jazz

Mit Rags, Stomps und Blues stellte der Posaunist und Bandleader Harald Blöcher die Musik der Jazzstadt New Orleans vor. Titel wie Jambalaya, See-See Rider oder Kid Orys Do What Ory Say aus dem dem Jahre 1945 waren zu hören.

Zur Diaschau


Samstag, 3. Juni 2006, 19.30 Uhr in Offenbach am Main

2. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B√úSINGPARK mit den

RED HOT BEANS New Orleans Jazz und Chicago Jazz

Gemeinsam mit dem Offenbacher Kulturamt startete der JAZZ E.V. OFFENBACH vor dem B√ľsingpalais das 2. Jazzpicknick. Die hei√üe Jazzmusik der RED HOT BEANS und das sch√∂ne Ambiente des Parks versprachen einen gem√ľtlichen Abend, der allerdings etwas kalt geriet.

Weitere Bilder

Freitag, 28. April 2006, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N√§he Carl-Ulrich-Br√ľcke

HARALD BL√ĖCHERS TAILGATE JAZZBAND

New Orleans Jazz

Mit Rags, Stomps und Blues stellte der Posaunist und Bandleader Harald Blöcher die Musik der Jazzstadt New Orleans vor. Titel wie Jambalaya, See-See Rider oder Kid Orys Do VVhat Ory Say aus dem dem Jahre 1945 waren zu hören.

Zur Diaschau


Samstag, 3. Juni 2006, 19.30 Uhr in Offenbach am Main

2. OFFENBACHER JAZZPICKNICK IM B√úSINGPARK mit den

RED HOT BEANS New Orleans Jazz und Chicago Jazz

Gemeinsam mit dem Offenbacher Kulturamt startete der JAZZ E.V. OFFENBACH vor dem B√ľsingpalais das 2. Jazzpicknick. Die hei√üe Jazzmusik der RED HOT BEANS und das sch√∂ne Ambiente des Parks versprachen einen gem√ľtlichen Abend, der allerdings etwas kalt geriet.

Weitere Bilder


Samstag, 24. Juni 2006, 19.00 Uhr auf der Terrasse der Rudergesellschaft Undine am Fechenheimer Mainufer

RODGAU JAZZBIGBAND Orchesterjazz

Bigbandjazz als Opener auf der Open-Air-B√ľhne der Undine Rudergesellschaft, damit ging das Sommerprogramm der Jazzer los. 15 mal Gebl√§se, 4 mal Rhythmus und 1 mal Stimme, so pr√§sentierte die Bigband ihren Powerjazz mit St√ľcken von Woody Herman, Count Basie, Duke Ellington und Bob Minzer und weiteren Bigbandgr√∂√üen ab 19.00 Uhr.

LISTEN TO JAZZ KOSTEN- 5.- EURO

Weitere Bilder


Samstag, 24. Juni 2006, 19.00 Uhr auf der Terrasse der Rudergesellschaft Undine am Fechenheimer Mainufer

RODGAU JAZZBIGBAND Orchesterjazz

Bigbandjazz als Opener auf der Open-Air-B√ľhne der Undine Rudergesellschaft, damit ging das Sommerprogramm der Jazzer los. 15 mal Gebl√§se, 4 mal Rhythmus und 1 mal Stimme, so pr√§sentierte die Bigband ihren Powerjazz mit St√ľcken von Woody Herman, Count Basie, Duke Ellington und Bob Minzer und weiteren Bigbandgr√∂√üen ab 19.00 Uhr.

LISTEN TO JAZZ KOSTEN- 5.- EURO

Weitere Bilder


Samstag, 28. Oktober 2006, 19.00 Uhr im B√ľsingpalais der Stadt Offenbach am Main, Herrnstra√üe 82 im Kulturkarree

PR√ĄSENTATIONSVERANSTALTUNG
15 JAHRE JAZZ E.V. OFFENBACH

Im gro√üen Saal der B√ľsingpalais und im Foyer standen die B√ľhnen f√ľr die Jazz- und Bluesbands des Jazzvereins der Offenbacher Musikszene bereit. Musiktitel aus 100 Jahren Jazzgeschichte konnten an diesem Jubil√§umsabend geh√∂rt werden.

Auf der B√ľhne im Foyer spielten ab 19.30 Uhr:
OFFENBACHER JAZZQUARTETT