Sonntag, 25. Januar 2004 11.00 Uhr   Jazz-Matinee im B├╝cherturm

Harald Blöchers Tailgate Jazzband

Ein gutes neues Jahr wünscht der JAZZ E.V. OFFENBACH. Für den Beginn des Jazzjahres 2004 möchte der JAZZ E.V. OFFENBACH die Fans mit New Orleans Jazz begrüßen. 

Mit HARALD BLÖCHERS TAILGATE JAZZBAND ist Sweet und Hot Jazz aus New Orleans, Chicago und Kansas City im Kultur-Karree der Stadt vertreten. 
Die Tailgater mit Harald Blöcher (tb), Wolfgang Lösch (tp), Klaus Pehl (cl), Helmut Haase (bj) und Jutta Klauer (acb), Dominik Dötsch (p) und Klaus Beilborn (dr) sind bekannt für ihren frischen, authentischen New Orleans Jazz. 

Die heiße Musik sorgte für ein volles Haus.

Weitere Bilder

 

"

 

Sonntag, 25. Januar 2004 11.00 Uhr   Jazz-Matinee im B├╝cherturm

Harald Blöchers Tailgate Jazzband

Ein gutes neues Jahr wünscht der JAZZ E.V. OFFENBACH. Für den Beginn des Jazzjahres 2004 möchte der JAZZ E.V. OFFENBACH die Fans mit New Orleans Jazz begrüßen. 

Mit HARALD BLÖCHERS TAILGATE JAZZBAND ist Sweet und Hot Jazz aus New Orleans, Chicago und Kansas City im Kultur-Karree der Stadt vertreten. 
Die Tailgater mit Harald Blöcher (tb), Wolfgang Lösch (tp), Klaus Pehl (cl), Helmut Haase (bj) und Jutta Klauer (acb), Dominik Dötsch (p) und Klaus Beilborn (dr) sind bekannt für ihren frischen, authentischen New Orleans Jazz. 

Die heiße Musik sorgte für ein volles Haus.

Weitere Bilder

 

Freitag, 20. Februar 2004 im Bootshaus der Undine 20.00 Uhr

Modern Jazz


Los geht's auf der anderen Mainseite. Die OFFJAZZGROUP, die ihre Musik als Contemporary Jazz bezeichnet, spielt seit fast 40 Jahren in gleicher Besetzung zusammen. Der moderne Jazz der Musiker  Tilman Gasch (sax / fl), Dr. Volker Bellmann (p), Artur Hartmann (acb) und Herbert M├╝ller (dr) beinhaltet Titel von Cannonball Adderley und Ornette Coleman sowie eigene Arrangements, die die musikalische Entwicklung der Band aufzeigen. 


Filigrane Klangreisen und spannende Improvisationsausfl├╝ge sind das Markenzeichen der OFFJAZZGROUP.


Freitag, 20. Februar 2004 im Bootshaus der Undine 20.00 Uhr

Modern Jazz


Los geht's auf der anderen Mainseite. Die OFFJAZZGROUP, die ihre Musik als Contemporary Jazz bezeichnet, spielt seit fast 40 Jahren in gleicher Besetzung zusammen. Der moderne Jazz der Musiker  Tilman Gasch (sax / fl), Dr. Volker Bellmann (p), Artur Hartmann (acb) und Herbert M├╝ller (dr) beinhaltet Titel von Cannonball Adderley und Ornette Coleman sowie eigene Arrangements, die die musikalische Entwicklung der Band aufzeigen. 


Filigrane Klangreisen und spannende Improvisationsausfl├╝ge sind das Markenzeichen der OFFJAZZGROUP.


Samstag, 21. Februar 2004, 14.11 Uhr.

Die Bieberer Stra├čen bildeten die B├╝hne f├╝r die ORIGINAL JAZZ EV MARCHING BAND. Der Fastnachtsumzug des Bieberer Heimatvereins wurde von der handgemachten Jazzmusik mit Klarinetten, Saxophonen, Posaunen, Trompeten, Tuba und Pauke lautstark unterst├╝tzt. Gute Stimmung ("Hallau") gab es beim Fastnachtsamstag in Bieber.


Die OFFJAZZGROUP bildete den musikalischen Kontrapunkt mit Modern Jazz, der von Tilman Gasch, Herbert M├╝ller und Artur Hartmann mit Anekdoten zur Geschichte des Jazz, auch in Offenbach, kommentiert wurde. 

Ruth Eichhorn, die mit JAZZ IN TIME  mit Rolf Plaueln die Sparte Blues ├╝bernimmt, erz├Ąhlte die Offenbacher Entwicklung aus ihrer Sicht . 

 

Die BOOKREADERS waren zum Abschluss mit Mainstreamjazz vertreten, und was Ernst Buchholz und Conny Jackel zur Offenbacher Jazzszene zusammengetragen haben, ist musikalisch und als Jazzbericht kaum zu toppen..

Die Schirmherrschaft f├╝r diese Veranstaltung hat unser Kulturdezernent und Oberb├╝rgermeister Gerhard Grandke ├╝bernommen. Er er├Âffnete den Jazztag . Wir hatten eine erstklassische Ausstellung, ein tolles Jazzkonzert, bei dem T├Âne, Worte und Bilder gleicherma├čen zur Wirkung kamen. 

Weitere Bilder



Samstag, 21. Februar 2004, 14.11 Uhr.

Die Bieberer Stra├čen bildeten die B├╝hne f├╝r die ORIGINAL JAZZ EV MARCHING BAND. Der Fastnachtsumzug des Bieberer Heimatvereins wurde von der handgemachten Jazzmusik mit Klarinetten, Saxophonen, Posaunen, Trompeten, Tuba und Pauke lautstark unterst├╝tzt. Gute Stimmung ("Hallau") gab es beim Fastnachtsamstag in Bieber.


Sonntag, 14. M├Ąrz 2004, 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach, Herrnstra├če 86

AUSSTELLUNGSER├ľFFNUNG mit JAZZKONZERT

Der JAZZ E.V. OFFENBACH pr├Ąsentiert eine besondere Ausstellung, die Darmstadts Jazzinstitut zusammengestellt hat. Thema ist 

100 JAHRE JAZZGESCHICHTE  

die auf 11 Bildtafeln aufgedruckt zu sehen sein wird. 
Seit 50 Jahren findet in Offenbach Gro├čstadtjazzmusik in den verschiedensten Stilrichtungen ihren musikalischen Niederschlag.

50 JAHRE GROSSSTADT-JAZZMUSIK IN OFFENBACH

Um diese beiden Ereignisse zum Klingen zu bringen, spielten im B├╝cherturm f├╝nf Offenbacher Jazzformationen. Von Ragtime, New Orleans Jazz, Blues, Swing und Modern Jazz erz├Ąhlt die Geschichte. Und zum Offenbacher Jazz erz├Ąhlten Musiker der verschiedenen Bands.   FRANK SPANNAUS stimmte mit Ragtime und Boogie-Woogie ein. 

 

 

 

Mit der Formation THE NEW ORLEANS FOUR + ONE folgte der Jazz der ersten Jahre aus New Orleans. Harald Bl├Âcher und Herbert Bohn berichteten von den Urspr├╝ngen der Offenbacher Kellerszene . 

Die OFFJAZZGROUP bildete den musikalischen Kontrapunkt mit Modern Jazz, der von Tilman Gasch, Herbert M├╝ller und Artur Hartmann mit Anekdoten zur Geschichte des Jazz, auch in Offenbach, kommentiert wurde. 

Ruth Eichhorn, die mit JAZZ IN TIME  mit Rolf Plaueln die Sparte Blues ├╝bernimmt, erz├Ąhlte die Offenbacher Entwicklung aus ihrer Sicht . 

 

Die BOOKREADERS waren zum Abschluss mit Mainstreamjazz vertreten, und was Ernst Buchholz und Conny Jackel zur Offenbacher Jazzszene zusammengetragen haben, ist musikalisch und als Jazzbericht kaum zu toppen..

Die Schirmherrschaft f├╝r diese Veranstaltung hat unser Kulturdezernent und Oberb├╝rgermeister Gerhard Grandke ├╝bernommen. Er er├Âffnete den Jazztag . Wir hatten eine erstklassische Ausstellung, ein tolles Jazzkonzert, bei dem T├Âne, Worte und Bilder gleicherma├čen zur Wirkung kamen. 

Weitere Bilder



 

Sonntag, 14. M├Ąrz 2004, 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach, Herrnstra├če 86

AUSSTELLUNGSER├ľFFNUNG mit JAZZKONZERT

Der JAZZ E.V. OFFENBACH pr├Ąsentiert eine besondere Ausstellung, die Darmstadts Jazzinstitut zusammengestellt hat. Thema ist 

100 JAHRE JAZZGESCHICHTE  

die auf 11 Bildtafeln aufgedruckt zu sehen sein wird. 
Seit 50 Jahren findet in Offenbach Gro├čstadtjazzmusik in den verschiedensten Stilrichtungen ihren musikalischen Niederschlag.

50 JAHRE GROSSSTADT-JAZZMUSIK IN OFFENBACH

Um diese beiden Ereignisse zum Klingen zu bringen, spielten im B├╝cherturm f├╝nf Offenbacher Jazzformationen. Von Ragtime, New Orleans Jazz, Blues, Swing und Modern Jazz erz├Ąhlt die Geschichte. Und zum Offenbacher Jazz erz├Ąhlten Musiker der verschiedenen Bands.   FRANK SPANNAUS stimmte mit Ragtime und Boogie-Woogie ein. 

 

 

 

Mit der Formation THE NEW ORLEANS FOUR + ONE folgte der Jazz der ersten Jahre aus New Orleans. Harald Bl├Âcher und Herbert Bohn berichteten von den Urspr├╝ngen der Offenbacher Kellerszene . 


Freitag, 2. April 2004 im Bootshaus der Undine 20.00 Uhr 

BOOKREADERS Modern Swing und Mainstreamjazz

 

 

Die von Ernst Buchholz (sax) ins Leben gerufene Band hat mit Trompeter und Geiger Waldemar Szymanski sowie G├Âtz Ommert(acb), am Piano Klaus Ackermann und Conny Jackel am Schlagzeug hervorragende Musiker gefunden die dem Mainstreamjazz eine besondere Klangnote verleihen.

 

 

 


Freitag, 2. April 2004 im Bootshaus der Undine 20.00 Uhr 

BOOKREADERS Modern Swing und Mainstreamjazz

 

 

Die von Ernst Buchholz (sax) ins Leben gerufene Band hat mit Trompeter und Geiger Waldemar Szymanski sowie G├Âtz Ommert(acb), am Piano Klaus Ackermann und Conny Jackel am Schlagzeug hervorragende Musiker gefunden die dem Mainstreamjazz eine besondere Klangnote verleihen.

 

 


 

Freitag, 23. April 2004, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke

PARASON Salsa

Der JAZZ E.V. OFFENBACH hat f├╝r die Fr├╝hlingszeit die Gruppe PARASON mit ihrer lebensfrohen Musik eingeladen. Vier Musiker haben sich der Vielfalt des Latin Jazz verschrieben. Matthias Schwappacher (dr), Uli Hof (b), Rudi Schnetzer (keyb) und Willy Spahn (sax/fl/clar) versprechen ein tolles Programm mit Titeln von Chick Corea, Charlie Parker und Mongo Santamaria. 

Weitere Bilder


Freitag, 23. April 2004, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke

PARASON Salsa

Der JAZZ E.V. OFFENBACH hat f├╝r die Fr├╝hlingszeit die Gruppe PARASON mit ihrer lebensfrohen Musik eingeladen. Vier Musiker haben sich der Vielfalt des Latin Jazz verschrieben. Matthias Schwappacher (dr), Uli Hof (b), Rudi Schnetzer (keyb) und Willy Spahn (sax/fl/clar) versprechen ein tolles Programm mit Titeln von Chick Corea, Charlie Parker und Mongo Santamaria. 

Weitere Bilder


Freitag, 14. Mai 2004, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

SEVEN@JAZZ Swing und Dixie

F├╝r den Wonnemonat Mai hatte sich die Formation SEVEN@JAZZ angek├╝ndigt. Jazzevergreeens von Duke Ellington und Count Basie aus der Swing├Ąra sowie Klassiker von Louis Armstrong bis Chris Barber sind im Repertoire der Musiker, die damit eine ungew├Âhnliche Bandbreite aufweisen. Und das seit 25 Jahren.



Freitag, 14. Mai 2004, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

SEVEN@JAZZ Swing und Dixie

F├╝r den Wonnemonat Mai hatte sich die Formation SEVEN@JAZZ angek├╝ndigt. Jazzevergreeens von Duke Ellington und Count Basie aus der Swing├Ąra sowie Klassiker von Louis Armstrong bis Chris Barber sind im Repertoire der Musiker, die damit eine ungew├Âhnliche Bandbreite aufweisen. Und das seit 25 Jahren.


 


Freitag, 28. Mai 2004, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

GRAND CENTRAL Jazz-Rock + Fusion

Eine zeitgem├Ą├če Mischung aus kraftvollen Jazz-Rock-Elementen und Fusion brachte der Bandleader J├Ârg Heuser mit seiner Band in das Domizil der Jazzer. 

Bandleader J├Ârg Heuser studierte Jazzgitarre und Komposition an der Universit├Ąt Mainz und am Berklee Collage of Music in Boston, u.a. bei Joe Pass und Pat Martino ├╝ber den er 1993 promovierte. Er unterrichtet an der Uni Mainz und an der Frankfurter Musikwerkstatt Jazzharmonik und Arrangement sowie Jazzgitarre.

Thomas Bachmann (Saxophone und Keyboard) unterrichtet ebenfalls an der Uni Mainz und ist au├čerdem Mitglied der Frankfurter Jazz Big Band.

Bass und Komposition studierte R├╝diger Weckbacher am Berklee Collage of Music. Auch er unterrichtet an der Frankfurter Musikwerkstatt.

Am Schlagzeug des Quartetts sitzt Patrick Leussler, der eine eigene Musikschule leitet. Das Programm von GRAND CENTRAL setzt sich aus vielseitigen Eigenkompositionen zusammen. Es wird ein spannendes Jazzkonzert, bei dem hohe Jazzqualit├Ąt mit Sicherheit erreicht wird.

Weitere Bilder


Freitag, 28. Mai 2004, 20.00 Uhr im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

GRAND CENTRAL Jazz-Rock + Fusion

Eine zeitgem├Ą├če Mischung aus kraftvollen Jazz-Rock-Elementen und Fusion brachte der Bandleader J├Ârg Heuser mit seiner Band in das Domizil der Jazzer. 

Bandleader J├Ârg Heuser studierte Jazzgitarre und Komposition an der Universit├Ąt Mainz und am Berklee Collage of Music in Boston, u.a. bei Joe Pass und Pat Martino ├╝ber den er 1993 promovierte. Er unterrichtet an der Uni Mainz und an der Frankfurter Musikwerkstatt Jazzharmonik und Arrangement sowie Jazzgitarre.

Thomas Bachmann (Saxophone und Keyboard) unterrichtet ebenfalls an der Uni Mainz und ist au├čerdem Mitglied der Frankfurter Jazz Big Band.

Bass und Komposition studierte R├╝diger Weckbacher am Berklee Collage of Music. Auch er unterrichtet an der Frankfurter Musikwerkstatt.

Am Schlagzeug des Quartetts sitzt Patrick Leussler, der eine eigene Musikschule leitet. Das Programm von GRAND CENTRAL setzt sich aus vielseitigen Eigenkompositionen zusammen. Es wird ein spannendes Jazzkonzert, bei dem hohe Jazzqualit├Ąt mit Sicherheit erreicht wird.

Weitere Bilder


Samstag, 5. Juni 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

TOBASCO Swing, Funk, Fusion

Wir wollten den Sommeranfang vorverlegen, aber das Wetter hat nicht mitgemacht - aber die Undine hat ja auch einen Saal.

Die fetzig groovige Musik der jungen Band bezieht sich auf Jazzstandards der legend├Ąren Swing├Ąra, des Rock-Jazz im Zusammenflu├č des Blues und Soul zum Fusion-Jazz.

Die TOBASCO Musiker sind: Daniel Klein (sax/voc), Marcus Bremss-Margraf (p + org), Henning Bormann (git), Andreas Stein (b) und Stefan Klein( dr). 

Weitere Bilder


Samstag, 5. Juni 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

TOBASCO Swing, Funk, Fusion

Wir wollten den Sommeranfang vorverlegen, aber das Wetter hat nicht mitgemacht - aber die Undine hat ja auch einen Saal.

Die fetzig groovige Musik der jungen Band bezieht sich auf Jazzstandards der legend├Ąren Swing├Ąra, des Rock-Jazz im Zusammenflu├č des Blues und Soul zum Fusion-Jazz.

Die TOBASCO Musiker sind: Daniel Klein (sax/voc), Marcus Bremss-Margraf (p + org), Henning Bormann (git), Andreas Stein (b) und Stefan Klein( dr). 

Weitere Bilder


 JAZZ AM LILITEMPEL

PROGRAMM ZUM MAINUFERFEST 2004

Der JAZZ E.V. OFFENBACH pr├Ąsentierte:

JAZZ AM LILITEMPEL 50 JAHRE GROSSSTADTJAZZ

Zum 18. Mal fand das Fest der Vereine rund um das Kultur-Karree Offenbachs statt. Der F├Ârderverein f├╝r Jazz und Kultur, der JAZZ E.V. OFFENBACH hatte seine Jazzb├╝hne wieder im Lilipark aufgebaut und bot rund 12 Stunden Live-Musik. Mit einem musikalischen Beitrag zu 50 Jahre Gro├čstadtjazzmusik in Offenbach waren die folgenden Gruppen zu h├Âren.
Ein Wochenende f├╝r Jazz und Blues und nette Leute.

SAMSTAG, 19. JUNI 2004

17.00 Uhr TWINFISH & THE VIRGINS

Bluesige Kisten

18.30 Uhr HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND New Orleans Jazz

20.00 Uhr Cuba.Mix!

Latin-Jazz + Fusion

21.30 Uhr SCHLAGZEUG UND VIER ERNIES mit Berry

Mainstreamjazz


 JAZZ AM LILITEMPEL

PROGRAMM ZUM MAINUFERFEST 2004

Der JAZZ E.V. OFFENBACH pr├Ąsentierte:

JAZZ AM LILITEMPEL 50 JAHRE GROSSSTADTJAZZ

Zum 18. Mal fand das Fest der Vereine rund um das Kultur-Karree Offenbachs statt. Der F├Ârderverein f├╝r Jazz und Kultur, der JAZZ E.V. OFFENBACH hatte seine Jazzb├╝hne wieder im Lilipark aufgebaut und bot rund 12 Stunden Live-Musik. Mit einem musikalischen Beitrag zu 50 Jahre Gro├čstadtjazzmusik in Offenbach waren die folgenden Gruppen zu h├Âren.
Ein Wochenende f├╝r Jazz und Blues und nette Leute.


SAMSTAG, 19. JUNI 2004

17.00 Uhr TWINFISH & THE VIRGINS

Bluesige Kisten

18.30 Uhr HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND New Orleans Jazz

20.00 Uhr Cuba.Mix!

Latin-Jazz + Fusion

21.30 Uhr SCHLAGZEUG UND VIER ERNIES mit Berry

Mainstreamjazz


SONNTAG, 20. JUNI 2004

12.30 Uhr XXL-BIGBAND Bigbandjazz aus der Musikschule e.V.

14.00 Uhr TOKK Acoustic Groove

15.00 Uhr TOBASCO mit Doro Ignatz Jazzrock, Funk und Fusion

17.00 Uhr JAZZ IN TIME Swing and Blues

18.00 Uhr RED HOT BEANS New Orleans Jazz

mit Reimer von Essen und Trevor Richards


SONNTAG, 20. JUNI 2004

12.30 Uhr XXL-BIGBAND Bigbandjazz aus der Musikschule e.V.

14.00 Uhr TOKK Acoustic Groove

15.00 Uhr TOBASCO mit Doro Ignatz Jazzrock, Funk und Fusion

17.00 Uhr JAZZ IN TIME Swing and Blues

18.00 Uhr RED HOT BEANS New Orleans Jazz

mit Reimer von Essen und Trevor Richards

50 JAHRE GROSSSTADTJAZZMUSIK IN OFFENBACH

 


LISTEN TO JAZZ - OPEN AIR

Samstag, 3. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

TOKK meets NO NAME Accoustic Groove - Jazz und Blues 

Die Jazzcombo mit Ruth Eichhorn (voc/git) sowie Rudi Weinhold (perc), Helmut Schladt (perc) und Lutz Eichhorn (git/voc), stelten eine percussive Reise von Folk bis Jazz vor. 

Von Jazzkl├Ąngen reiner Gitarrenart ist das Duo NO NAME gepr├Ągt. Udo Kistner und Rolf Plaueln stelten Swing und Blues, im geteilten Programm mit TOKK, mit ihren Arrangements und Impros zum Thema Top-Gitarrenjazz vor. 


Samstag, 17. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

RODGAU JAZZBIGBAND Orchesterjazz   

Seit die RODGAU JAZZBIGBAND erstmals 1993 beim JAZZ E.V. zu Gast war, hat die Bigband ihr Repertoire stark erweitert. Titel von Benny Goodman, Woody Herman, Duke Ellington, Count Basie und Peter Herbolzheimer, sowie Bob Minzer werden von den Musikerinnen und Musikern aus dem Rodgau kraftvoll swingend pr├Ąsentiert. Ute Guggenheim sang eindrucksvoll dazu.


Samstag, 31. Juli 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 

LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

RED HOT BEANS New Orleans Jazz

Die Musik aus der Jazzstadt am Mississippi kommt mit den RED HOT BEANS direkt zu uns an den Main. Die sieben Musiker um den Bandleader Herbert Bohn brachten Titel von Buddy Bolden, Louis Armstrong, Jelly Roll Morton, Bunk Johnson und King Oliver.  Das Wetter war uns gn├Ądig,  und das Publikum besetzte noch den letzten Platz

.

 


Samstag, 14. August 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke┬á

BERRY  BLUE  QUARTET -  Jazz , Blues und Rhythm´n Blues 

Julian Ke├čler┬á Jazzgitarre┬á
Markus Hofmann Bass 
Udo Salamon Tenorsaxophon
Berry Blue    Vocal  

 

 

Rundschau 16.8.04: Lauschiger Sommer-Jazz unterm Baldachin knorriger B├Ąume am Fechenheimer Mainufer auf der Undine-Terrasse-so hatte der Offenbacher Jazz e. V. den Samstagabend geplant. Doch das Wetter spielte nicht mit: Regengew├Âlk, klamm-feuchte Witterung und k├╝hle Temperaturen zwangen die gut 40 Zuh├Ârer ins Bootshaus-Kolleg, wo die vierk├Âpfige Berry Blue Band ihre Mainstream-Standards und ÔÇ×einen Hauch von Blues" intonierten. peh BILD: ARNOLD

 

Samstag, 28. August 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

JAZZ X-PRESS Big Band Jazz 

Vier Trompeten, vier Posaunen, sechs Saxophone, Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug und Stimme haben Arrangements des klassischen Swings als auch moderne Jazz- und Popjazztitel in ihrem Programm. Die Sch├╝ler und Lehrer, die einen tollen Big Band Sound erzeugen, kommen aus der Neuen Musikschule Geisenheim e.V. Von Duke Ellington, Georg Gershwin ├╝ber Bob Minzer, von Stevie Wonder bis Frank Zappa geht die Jazzreise. Dr. J├Ârg Heuser leitet die Band. 
OPEN-AIR-Kosten: 4.- EURO

 


Samstag, 11. September 2004, 18.00 Uhr auf der Terrasse der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke LISTEN TO JAZZ -OPEN AIR

SCHLAGZEUG UND VIER ERNIES Mainstreamjazz 

Zwei Saxophone, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug ergeben eine kraftvoll swingende Combo. Vorgestellt werden Titel von Count Basie, Coleman Hawkins, Lester Young und vielen anderen aus dem Great American Songbook. Ernst Buchholz und seine Mitspieler brachten ein spannendes Sommerkonzert. 


 


Freitag, 29. Oktober 2004, 20.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84 LISTEN TO JAZZ

"Menschen und Jazz in Offenbach"

Jazz im B├╝cherturm mit Fotoprojektionen

 

 

Mit der

BERRY BLUE BAND (Musik) und Andreas Schmidt (Fotos)

Impressionen aus der Offenbacher Jazzszene. Drei Jahre lang fotografierte Andreas Schmidt die Szene des Jazz e.V. in Offenbach. Es entstand ein Kaleidoskop mit bunten und eindrucksvollen Bildern von den verschiedenen Jazzern und ihren Zuh├Ârern. Die Fotos f├╝hren auf eine Rundreise durch die Offenbacher Veranstaltungsorte des JAZZ E.V: Lili Tempel ÔÇô Bieberer Fasching ÔÇô AWO ÔÇô Ledermuseum - Skulpturengarten ÔÇô Bootshaus der Rudergesellschaft UNDINE und last not least: den Offenbacher B├╝cherturm, ein Ort nicht nur zum Lesen.

Andreas Schmidt projiziert seine ausdrucksstarken Fotos mit jazziger Begleitung der BERRY BLUE BAND gro├čfl├Ąchig an die Wand des B├╝cherturms. Wer dabei war, wird sich wiedererkennen.

Die Offenbacher Jazzformation BERRY BLUE BAND spielt aus ihrem Repertoire Jazzsstandards, Blues, Love Songs und Balladen. Der S├Ąnger und Bandleader BERRY trifft den richtigen Ton und verspricht die Songs nicht nur zu interpretieren, sondern Details zur Entstehungsgeschichte und Bedeutung der Lieder aus dem American Song Book zu erz├Ąhlen. Denn wie sagt schon Muddy Waters: Alles was die Welt bewegt, ist in unseren Liedern. Der Blues hat nur ein Problem: was ist los zwischen Mann und Frau.

Julian Ke├čler  Jazzgitarre ;  Markus Hofmann Bass ; Rene┬┤ Christmann  Drums  ; Udo Salamon Tenorsaxophon ; Berry Blue    Vocal

 


JAZZ-GALA des JAZZ E.V. OFFENBACH

"Blue Note Jazzboys-Revival" Live bei der Gro├čstadt-Revue im Capitol am 4. November 2004 - 50 JAHRE GROSSSTADT-JAZZ IN OFFENBACH Mitte der 50er Jahre entstanden in Offenbach mehrere Jazzbands mit zum Teil klangvollen Namen: "Red Light Stompers", "New Orleans Jazzbabies", Blue Note Jazzboys", "Smokehouse Jazzband". Sechs Musiker, die schon damals dabei waren und bis heute in verschiedenen Jazzgruppen aktiv sind, pr├Ąsentiert der JAZZ E.V. OFFENBACH live als Beitrag zur Gro├čstadt-Revue am 4. November 2004 im Capitol. Als "Blue Note Jazzboys Revival Band" lassen Tilman Gasch (Sopransax), Artur Hartmann (Kontraba├č), Herbert M├╝ller (Schlagzeug) aus der heutigen OFFJAZZGROUP, Harald Bl├Âcher (Posaune), Wolfgang L├Âsch (Trompete) ÔÇô beide heute HARALD BL├ľCHERS TAILGATE JAZZBAND, Herbert Bohn (Banjo) ÔÇô heute RED HOT BEANS, zur Begleitung eines TV-Films des hr ├╝ber Offenbach in den F├╝nfzigern Jazz-Stil und Sound dieser Gr├╝nderzeit lebendig werden. Zur Veranstaltung der Stadt Offenbach, am 4. November 2004, im Capitol in der Goethestra├če: Der JAZZ E.V. OFFENBACH sponsert die Gro├čstadt-Revue mit den BLUE NOTE JAZZBOYS, sowie mit Fotos aus den 50ern. Karten zu dieser Gro├čveranstaltung mit vielen Offenbacher Kulturinitiativen und K├╝nstlerInnen von gestern und heute sind im OF-Infocenter erh├Ąltlich.

JAZZ E.V. OFFENBACH und Stadtbibliothek OF / Forum Kultur

Sonntag,23. Januar 2005, 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84

RED HOT BEANS New Orleans Jazz

Das Neujahrs - Answingen im B├╝cherturm begann mit der Musik der Jahre um 1910 aus New Orleans und der 20er aus der Stadt am Michigan-See, Chicago. Die Stilverbindungen aus New Orleans Jazz, klassischem Blues und Chicago-Stil pr├Ągen die Musik der RED HOT BEANS. Die Musiker um den Banjospieler Herbert Bohn stellen wohlbekanntes von Louis Armstrong, W.C. Handy, Jelly Roll Morton und King Oliver vor.

Au├čer New Orleans Jazz gab es Getr├Ąnke und unseren bekannten Brezelbrunch.

OFFENBACHER KARNEVALSVEREIN und JAZZ E.V. OFFENBACHSonntag, 30. Januar 2005 ÔÇ×150 Jahre Hallau" ÔÇô Fastnachtszug durch Offenbachs Stra├čen


ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Im sp├Ąten 19. Jahrhundert wurde fast ├╝berall in den Vereinigten Staaten die Musik von Blaskapellen bestimmt. Die Aufl├Âsung der Milit├Ąrkapellen nach dem Ende des B├╝rgerkrieges hatte ein reichhaltiges Angebot an billigen Musikinstrumenten zur Folge. Musiker konnten bei festlichen Paraden, Tanzveranstaltungen, Bootsausfl├╝gen, Hochzeiten und Beerdigungen sich mit ihren Marching Bands einige Dollar verdienen. Blues, Ragtime, sowie Europ├Ąische Musikeinfl├╝sse finden sich in den, Rhythmen der Stra├čenbands wieder. Viel Spa├č und swingen Sie mit.
Kost nix.


Freitag, 4. Februar 2005 im Bootshaus der Undine am Fechenheimer Mainufer, N├Ąhe Carl-Ulrich-Br├╝cke 20.00 Uhr

OFFJAZZGROUP Modern Jazz

Auch an diesem Er├Âffnungstag der laufenden Kampagne war┬á f├╝r alle Nichtfastnachter ein spannender Abend geplant. Mit Tilman Gasch, Dr. Volker Bellmann, Artur Hartmann und Herbert M├╝ller erwartete die Jazzfans eine experimentelle OFFJAZZ-typische Jazzveranstaltung.┬á

Mehr Bilder


Samstag, 5. Februar 2005 JAZZ beim Bieberer Fastnachtsumzug

ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Mehr Bilder


Dienstag, 8. Februar 2005 JAZZ bei der Kappenfahrt durch B├╝rgel

ORIGINAL UNION MARCHING BAND des JAZZ E.V OFFENBACH

Mit kraftvollen Paukenschl├Ągen und der geballten Kraft der Trompeten, Klarinetten

Posaunen, Saxophonen und einem Sousaphon kommen die Jazzer zum swingenden Einsatz. Unter der Leitung von Harald Bl├Âcher geht die Musik alla New Orleans durch die Stra├čen unserer sch├Ânen Ortsteile, Bieber und B├╝rgel.
Kosten: Applaus, Swing und Stimmung am 5. und am 8. Februar 2005. 


JAZZ E.V. OFFENBACH und Stadtbibliothek Offenbach / Forum Kultur
Sonntag, 13. M├Ąrz 2005 11.00 Uhr im B├╝cherturm der Stadtbibliothek Offenbach am Main, Herrnstra├če 84┬á
...musik. Jazz zu Unzeiten 
Gespr├Ąchskonzert mit Wolfgang Lauinger (Zeitzeuge) und Bettina Leder (hr).

...Musik: BOOKREADERS

Die Band nimmt bei ihrem Konzert eine unr├╝hmliche Seite unserer Geschichte zum Thema der Matineeveranstaltung. Mit dokumentarischem Material, bestehend aus Texten und Musikbeispielen werden Ernst Buchholz, Waldemar Schimanski, G├Âtz Ommert, Klaus Ackermann und Jens Reuver den Sonntagmorgen bestreiten.